Erfolgreiche Karrieren werden kreativ gestaltet und dynamisch geplant. Sie sind ein Designprodukt: Unnachahmbar, schillernd, wertvoll! Jasmin Döhling-Wölm
Erfolgreiche Karrieren werden kreativ gestaltet und dynamisch geplant. Sie sind ein Designprodukt: Unnachahmbar, schillernd, wertvoll!Jasmin Döhling-Wölm

Jasmin Döhling-Wölm | Expertin für akademische Personal-und Organisationsentwicklung, Netzwerkstrategien und Science Recruiting

 

Expertise 'en bref'

  • Leitung des Consulting-Instituts für akademische Karriereentwicklung karrierekunst
  • Tätigkeit für den Deutschen Bundestag, MdB-Büro
  • Gutachterintätigkeit für ‚Struktur- und Implementierungspotentialanalyse von Personalentwicklungsmaßnahmen’ (SIP)
  • Externe PE-Konzeptentwicklung 'Bespoke Career Structure Design' (BCSD)
  • Fachautorinnentätigkeit
  • Herausgeberin der Zeitschrift Career Secrets of Excellence zur akademischen Karriere- und Personalentwicklung
  • Geschäftsführung einer Graduiertenakademie
  • Stabsmitarbeit in der Personal- und Organisationsentwicklung
  • Wissenschaftliche Mitarbeit zur Konzeption und Implementierung von Coaching- und Mentoringmaßnahmen in Hochschulstrukturen
  • Tätigkeit als Seniorconsultant und –coach

 

 

 

CONSULTING- & BERATUNGSSCHWERPUNKTE

  • Potentialdiagnostik | Akademische Karriereentwicklung in Wirtschaft, Wissenschaft und Politik
  • Strategische Netzwerkanalyse für Spitzen- und Verantwortungspositionen | NetQuest
  • Verhandlungsführung | Ressourcenverhandlungen und Bündnisbildung
  • Führungskompetenz | Personalführung, Unternehmensführung & Strategie
  • Personalrekrutierung | Bildungsmanagement in der Akademia
  • Beratungsmethodik & Didaktik in der akademischen Personalentwicklung

 

Jasmin Döhling-Wölm studierte Lehramt an der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover mit den Schwerpunkten Bildungsökonomie, Kompetenzbildung und Motivationspsychologie.

 

Als Pädagogin und Wissenschaftsmanagerin baute sie an den Universitäten Hannover, Bremen und Oldenburg wissenschaftlich konzipierte Lehr- und Personalentwicklungsprogramm für Studierende, Forschende und Lehrende auf. Sie gründete bereits 2001 das Consulting-Institut für akademische Karriereentwicklung karrierekunst mit dem heutigen Sitz in Bremen. Mit ihrem Team ist sie in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig als Consultant und Coach für Fach- und Führungskräfte in inner- und außeruniversitären Karrieresystemen.

 

Ihre thematischen Schwerpunkte sind die strategische Netzwerkanalyse mit der Methode "NetQuest" zur Nutzung für die individuelle Karriereentwicklung, Verhandlungsstrategien und nonverbale Erfolgskommunikation und die Auseinandersetzung mit organisationalen Machtstrukturen und Empowermentstrategien zur Zielgruppenförderung.

Als Careercounseller, Coach und Consultant beteiligt sie sich am Auf- und Ausbau von akademischen Coachingprogrammen. So konnte sie u.a. als wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universität Bremen von September 2008 bis Januar 2011 das Coachingprogramm MINT Coaching entwickeln und implementieren, um bereits in der Hochschullehre (General Studies) den weiblichen Fach- und Führungsnachwuchs gezielt und strategisch zu fördern. Sie setzt daher neben ihren Coachings auf die Entwicklung und strategische Implementierung von Coachingprogrammen im Hochschulsektor.

 

Von September 2009 bis Dezember 2012 nutzte sie die Chance, als Wissenschaftsmanagerin die akademische Personalentwicklung an der Carl von Ossietzky Universität in Oldenburg zu konzeptionieren und implementieren. In ihrer Funktion als Geschäftsführerin der Graduiertenakademie unterstützte sie zudem das Präsidium beim strategischen und operativen Aufbau der Graduiertenakademie der Universität.

 

LEITBILD

"Vereinte Kraft ist zur Herbeiführung des Erfolges wirksamer als zersplitterte oder geteilte."

Thomas von Aquin

 

 

Ausgewählte VORTRÄGE

  • Karriere, Macht & Netzwerke | Spielregeln und Felddynamiken akademischer Karrieren
  • Meine Forschung – Meine Leistung – Meine Karriereoptionen ǀ Karrierekonzepte mit Promotion 

  • Power of Career Networks | strategies of succesful people in science, industry and politics
  • Macht oder Ohnmacht?! | Aufstieg, Einflussnahme und Karriereentwicklung in politiknahen Feldern (Focus Conference)
  • Netzwerkmacht und Karriereentwicklung | Erfolgreiche Netzwerkstrategien und Karrieren in Spitzenpositionen der Wirtschaft, Wissenschaft und Politik
  • Die 3 K's der Moderne | Konten, Konzepte, Kontakte - Paradigmenwechsel und Einblicke in eine erfolgreiche Konzeption von Karriereentwicklung für weibliche Führungskräfte
  • Narration in der Beratung | "Und übermorgen hole ich der Königin ihr Kind!" - Die methodische Rezeption des Märchens in der Karriereberatung
  • Akademische Personalentwicklung im Dialog | Geteilte Verantwortung von Hochschulleitungen und Mitarbeiter_innen gemeinsam gestalten

 

MEMBERSHIPS

  • LADIES LEAGUE 2014 | Gründerin und 1. Sprecherin des internationalen Karriere-Clubs zur individuellen Karriereentwicklung und strategischen Vernetzung
  • B.F.B.M. e.V. | Mitglied des Bundesverbandes der Frau in Business und Management
  • REFLECTING DAY | Mitgründerin des Professionalisierungsnetzwerkes der Akademischen Personalentwicklung mit der WU Wien
  • MINT ZUKUNFT SCHAFFEN | MINT Botschafterin der Initiative MINT ZUKUNFT SCHAFFEN

 

 

PUBLIKATIONEN

 

Döhling-Wölm, Jasmin 2017: „Ich bin doch keine Führungskraft! Ich bin ... „. Eine Annäherung an Funktionen, Positionen und Selbstkonzepte von Macht und Führung nicht nur in der Wissenschaft. In: Career Secrets of Excellence. Working Paper von karrierekunst. Hg. J. Döhling-Wölm. Heft 1. 2017. Bremen. ISSN 2567-2258

 

Döhling-Wölm, Jasmin 2016: Karriere, Macht und Netzwerke. Spielregeln und Felddynamiken akademischer Karriereentwicklung. Verlag Barbara Budrich. Opladen. ISBN 978-3-8474-2004-0

 

Döhling-Wölm, Jasmin 2014: Wenn viele Hände mit anpacken. Strategische Schulentwicklung durch Teams und Netzwerke.

In: Grundschule. Ausgabe Juli Heft 6/2014 "Die lieben Kollegen - Wie wir ein Team werden". Schulbuchverlag Westermann. Braunschweig. S. 14-15. ISBN 53140400

 

Döhling-Wölm, Jasmin 2014: Im Netz der Emotionen. Gefühle bieten Anreize zur Bildung von Netzwerken.

In: Grundschule. Ausgabe Mai Heft 4/2014 "Ich mag dich, ich mag dich nicht - Wie Gefühle das Lehren und Lernen begleiten". Schulbuchverlag Westermann. Braunschweig. S. 26-27. ISBN 53140400

 

Döhling-Wölm, Jasmin 2014: Gemeinsam an die Spitze. Mit Netzwerktrainings und Coachings Spitzenpositionen in Wissenschaft, Wirtschaft und Politik ansteuern und halten. In: CEWS Journal. Nr. 93 2014/15.04.2014. Köln. CEWS. S. 48-58

 

Döhling-Wölm, Jasmin | Ulrich, Maren 2013: Empowerment für den Mittelbau. Hochschulen unterstützen mit Vitamin N wissenschaftliche Karrieren.

In: CEWS Journal Nr. 88. Schwerpunktthema: Karrieren werden in Netzwerken gemacht - Strategisches Netzwerken als Förderinstrument der akademischen Personalentwicklung. 2013/04. CEWS. Köln. S. 49 -51

 

Döhling-Wölm, Jasmin (2011): Karrieren werden in Netzwerken gemacht - Strategisches 

Netzwerken als Förderinstrument der akademischen Personalentwicklung.

In: Zeitschrift Personal- und Organisationsentwicklung in Einrichtungen der Lehre und Forschung (P-OE). Heft 1/2011. UniversitätsVerlagWebler. S. 14 -18.

ISSN 1860 3033

 

Döhling-Wölm, Jasmin | Schöbel-Peinemann, Carolin (2010): Akademische Personalentwicklung als Strategie der Hochschulentwicklung. In: Zeitschrift Personal- und Organisationsentwicklung in Einrichtungen der Lehre und Forschung (P-OE). Heft 4/2010. UniversitätsVerlagWebler. S. 102-104.

ISSN 1860 3033

 

Döhling-Wölm, Jasmin 2002: Wissensmanagement in Organisationen des Wandels - Ein Leitfaden für Betriebsräte. Technologieberatungsstelle Niedersachsen (TBS). Hannover.

Wir nehmen die Herausforderung an!
 
Von Rechnen über Geometrie bis Logik: Die männlichen Mitschüler sind in Mathematik besser als die Schülerinnen.
Laut den Machern der Studie ist das Interesse der Jungen und Mädchen am Fach Mathematik vergleichbar, die Motivation hat demnach keinen großen Einfluss auf die Leistung. Allerdings gebe die Untersuchung Hinweise darauf, dass Mädchen ihre mathematischen Kompetenzen niedriger einschätzten als gleich kompetente Jungs.
 
Und Bremen liegt im Bundesvergleich auf dem letzten Platz?
Das können wir so nicht stehen lassen und antworten mit den Prof. Girls: 'Mit Mädchen muss man rechnen!
 
Wenn Sie auch dieser Ansicht sind, dann unterstützen Sie die Prof. Girls unter: https://www.startnext.com

Nächste Termine

 

24.11.2017

ROLE DEFINING

 

15.12.2017

POWERPLAY & DRAMASPIELE

 

11.01.2018

LEADERSHIP ON STAGE

 

12.01.2018

GATELEADING

 

16.02.2018

SWORDING

Rekrutierung Wissenschaft

Wir empfehlen Wissenschaftlerinnen zur Erhöhung ihrer fachlichen Sichtbarkeit die Datenbank femConsult des CENTER OF EXCELLENCE WOMEN AND SCIENCE (CEWS)

CSOE-Journal zur akademischen Karriereentwicklung

Fachbuch zur Karrierenetzwerkanalyse Netquest 

Barbara Budrich Verlag

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Karrierekunst | Consulting-Institut für akademische Karriereentwicklung | Jasmin Döhling-Wölm